Dies hier ist eine Aufnahme in der sehr viel Arbeit steckt. Eigentlich versuche ich meinen Fotos nicht zu sehr mit Bildbearbeitungstools zu Leibe zu rücken, aber manche Aufnahmen sind ohne, mit der heutigen Technik, nicht möglich.

So wie auch bei den Bilder des Mondaufgangs über der Trimburg, habe ich auch hier mit mehreren Belichtungen gearbeitet (5 Stück). Das Problem stellt aber dann das Zusammenfügen der Einzelaufnahmen dar. Das hellste Foto, also das mit der längsten Belichtungszeit zeigt einen Mond der den halben Himmel überstrahlt. Sie ist aber nötig um die Strukturen der Bäume im Dunkel erkennbar zu machen. Die dunkelste Aufnahme schließlich zeigt außer einem, in der Struktur gut erkennbaren Mond, kaum etwas anderes, denn bei der kurzen Belichtungszeit versinkt der Rest des Motivs in Dunkelheit. Das alles ist eine Situation die HDR Programme, die ich sonst für das Zusammenfügen von Belichtungsreihen verwende, an ihre Grenzen bringt. Auch hier führte letztlich eine Kombination aus einem HDR Programm und der Bearbeitung mit Hilfe von Masken in Photoshop zum Ergebnis. Das allerdings hat mich, wenn es auch etliche Anläufe und mehrere Stunden gebraucht hat, vom Hocker gehauen. Denn genau so haben meine Augen die Szenerie an diesem Abend wahrgenommen.

Wer mehr über die Bearbeitung wissen möchte kann mich dazu gerne kontaktieren.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen