Alu-Dibond ist mittlerweile auch sehr preisgünstig zu bekommen.

Alu-Dibond
Links unten ist kein Bilderfehler, sondern nur eine Reflektion

2014 schrieb ich einen Beitrag über die Problematik des Wellens von Fotodrucken -> hier der alte Beitrag

Aufgrund der Zugriffszahlen merke ich, dass es ein Thema ist, welches nach wie vor viele bewegt. Anfangs erwähnte ich im alten Beitrag mal die Option Bilder direkt auf Alu-Dibond oder auch Forex-Platten drucken zu lassen. Leider war das eine kostspielige Angelegenheit. Ja, ihr habt richtig gehört – war. Neben der Möglichkeit Gutscheinaktionen der verschiedensten Anbieter zu nutzen, gibt es eine mittlerweile  noch deutlich preisgünstigere Variante Bilder auf Alu-Dibond, Acryl-Glas oder Forex drucken zu lassen.

Seit einiger Zeit kann auch aus Deutschland beim Belgischen Druckdienstleister Zor.com bestellt werden. Die Preise dort sind aktuell absolut unschlagbar. Durch einen Blogbeitrag eines Fotografen bin ich vor einiger Zeit auf Zor gestoßen und war erst mal skeptisch. Bekomme ich für diesen Preis gute Qualität? Durch negative Erfahrungen mit diversen Billig-Leinwand-Anbietern aus Deutschland bin ich ein gebranntes Kind. Im Blogbeitrag von Gunther Wegner, einem sehr erfahrenen Profifotografen, wurde durchweg positiv über die Qualität der Drucke von Zor berichtet. Also wagte ich auch eine Testbestellung.

Der Bestellprozess

Es sollte ein 80 x 60 cm großer Druck für unser Wohnzimmer werden. Der Bestellprozess ist einfach, auch weil man die Oberfläche der Seite auf Deutsch umstellen kann. Also nicht erschrecken, wenn euch die Seite beim ersten Aufruf auf französisch begrüßt.

Leider kann man nach wie vor nur Bilder als JPG oder PNG hochladen, kein Tiff.

ICC-Profil

Ich fand es sehr gut, dass man auf der Seite gleich darauf hingewiesen wird, das ICC-Profil für das Softproofing zu verwenden. Anwender von Lightroom oder Photoshop haben so die Möglichkeit zu sehen, wie die Bilder nach dem Druck aussehen. Mehr Infos dazu gibt es hier. Wer die Möglichkeit dazu hat, sollte dies unbedingt anwenden.

Die Qualität

Produziert war das Bild recht schnell, die Lieferung hat dann aber ca. eine Woche gedauert. Ein Fakt, der sich bei den günstigen Kosten gut verschmerzen lässt.

Der Druck war gut eingepackt, die Ecken mit Schaumstoff geschützt. Meiner Ansicht nach könnte allerdings ein etwas rauherer Umgang der Paketdienstleister dem Bild unter Umständen Schäden zufügen. Vielleicht sollte man hier doch noch etwas stabileres Verpackungsmaterial verwenden. Mein Bild kam aber unversehrt an. Schon beim Auspacken war ich von den leuchtenden Farben begeistert.

Auch die Verarbeitung war super sauber. In der Großaufnahme sieht man die sauberen Kanten und die schön abgerundeten Ecken.

Die Druckqualität ist sehr hoch und ich konnte auch bei näherem Betrachten keine Fehler entdecken. Für einen solch niedrigen Preis hätte ich eine derart gute Qualität nicht erwartet.

Versandkosten

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es. Die Versandkosten sind bei einer Lieferung nach Hause nicht sehr günstig (aktuelle Preise auf der Homepage).

Allerdings kann man sich die Bilder auch an einen DPD Pickup-Store liefern lassen, diese gibt es in nahezu jeder Stadt (auch in kleineren). Dabei kann man noch mal ordentlich Kosten sparen. Eine Übersicht der Kosten, welche gewichtsabhängig sind, findet ihr auf der Homepage von zor.com.

Mein Fazit

Sowohl mit der Bildqualität, als auch der Materialverarbeitung bin ich sehr zufrieden. Mittlerweile habe ich auch schon 3 Bilder im Kundenauftrag direkt an den Auftraggeber liefern lassen. Auch hier habe ich nur positives Feedback bekommen.

Wer also keine Lust und Zeit hat, seine Fotodrucke auf ein Trägermaterial aufzuziehen, bekommt mit Alu-Dibond, Acryl-Glas und Forex eine gute Alternative, welche Dank zor.com auch erschwinglich geworden ist.

Probiert es am besten einfach selbst mal aus.

Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass ich diesen Beitrag aus eigenen Stücken geschrieben und weder Geld noch kostenlose Drucke von Zor dafür erhalten habe. Der Beitrag dient dazu, meinen Post,”Hilfe mein Foto wellt sich”, zu ergänzen.

Macht euch am besten ein Bild davon

Hier der direkte Link zur deutschen Version der ZOR-Seite.
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen