Auch dieses hier war wieder ein Projekt dass mich vor große Herausforderungen stellte. Die Raiffeisenbank Hammelburg wollte im Zuge von Umbauarbeiten in Ihren Schalterräumen und im Außenbereich die vier Türme Hammelburgs als Leuchtbilder.

Diese Herausforderung nahm ich gerne an. Mein Konzept war es aber die Türme nicht wie gewohnt vom Boden aus, sondern aus einer etwas höheren Perspektive zu fotografieren. Aufgrund der hohen benötigten Auflösung fielen Drohnenaufnahmen von vornheraus aus. Stattdessen nutzte ich mein Hochstativ, eine 6 Meter lange Stange auf der oben meine Kamera montiert ist. Per Handy konnte ich das Livebild der Kamera sehen und auslösen. Aber auch hier würde die Auflösung mit einem Bild nicht ausreichen. Vielmehr musste ich mehrere Aufnahmen (herangezoomt) machen und diese zu einem Bild zusammenfügen. Die Schwierigkeit hierbei war es die Kamera oben auf der Stange vertikal zu neigen. Dafür baute ich extra einen Stativkopf um, damit ich diesen per Seil neigen konnte. Nach einigen Anläufen funktionierte dies auch wie gewünscht. Lediglich beim Hüterturm wurde es mir etwas leichter gemacht. Dank der Familie Ruppert, die mich ihr im wahrsten Sinne des Wortes aufs Dach steigen ließ, war die Aufnahme etwas einfacher zu bewältigen.

Die Bilder können jetzt schon seit einiger Zeit in der Raiffeisenbank Hammelburg bewundert werden. Ich selbst bin immer wieder hin und weg wenn ich davor stehen. Durch ihre Größe und das Hinterleuchten wirken sie sehr imposant.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen